1 | 
2 | 
3 | 

Erweiterung Schulhaus Hermesbühl

Wettbewerb 2008

Neubau Doppelturnhalle und Lehrschwimmbecken. Der kompakte Minergie-P-Gebäudekörper, nach Süden orientiert, gliedert den Schulhof in unterschiedlich gestaltete Bereiche und generiert neue Bezüge zu den umliegenden Bauten in das Quartier. Modulierungen strukturieren den Baukörper und formulieren die Eingangssituation mit Bezug zum Altbau. Mit dem Foyer entsteht ein neuer Treffpunkt, eine raumhaltige Mauer für Velos und Aussengeräte bildet den Abschluss zur Strasse.